Neuigkeiten

portfolio slider
Danke!

Leider hat es für mich am Sonntag nicht für den Einzug ins Abgeordnetenhaus gereicht. 

Bedanken möchte ich mich bei allen 5.903 Wählerinnen und Wählern die mir mit ihrer Erststimme ihr Vertrauen geschenkt haben. Und natürlich auch bei allen die die CDU mit ihrer Zweit- und Drittstimme unterstützt haben. Den gesamten Wahlkampf über durfte ich viele tolle Erfahrung und Begegnung machen. Die Zeit war Kräfte zehrend und hat trotzdem unheimlich viel Spaß gemacht. Es lohnt sich, sich für unsere Demokratie zu engagieren! 

Die ganze Zeit wurde ich unterstützt von meinem fantastisch #TeamKrieger und dem besten Wahlkampfleiter der Welt Simon Hertel. Ich danke Euch von Herzen! Ohne Euch wäre ein so engagierter Wahlkampf nicht möglich gewesen. Es freut mich sehr, dass Susanne Klose und Simon Hertel es in die BVV geschafft haben. Ich bin mir sicher, dass die beiden unsere Interessen in Charlottenburg-Wilmersdorf bestens vertreten werden. 

Jetzt geht es erstmal an die Aufräumarbeiten, wie gestern, als wir zunächst die Plakate rund um die Marathonstrecke entfernt haben. In den nächsten Tagen werden auch die restlichen Plakate entfernt. 

Danach werde ich mich erst einmal auf mein zweites Juristisches Staatsexamen vorbereiten. Mal sehen was die Zukunft bringt. 

Alles Gute! 

Ihr Lukas Krieger

portfolio slider
Ich habe gewählt!

Soeben habe ich meine Stimme für die Berliner Wahlen 2016 abgegeben!

Ganz besonders möchte ich mich bei meinem #TeamKrieger und meinem Wahlkampfleiter Simon Hertel für die unfassbare Unterstützung bedanken. Ohne Euch hätte ich niemals solch einen intensiven Wahlkampf auf die Beine stellen können. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir nicht mehr hätten tun können. Wir haben 100% gegeben und dafür danke ich Euch allen von Herzen! Ich stehe tief in Eurer Schuld! Ihr habt immer an mich geglaubt und das hat mir sehr viel Kraft gegeben!


Jetzt heißt es abwarten! Schauen wir was uns der heutige Abend bringt! 

portfolio slider
Erststimme Lukas Krieger

*Ich bitte Sie um Ihre Erststimme*

 
Morgen ist es nun endlich soweit. Jeder der noch nicht per Brief gewählt hat, ist aufgerufen seine Stimme abzugeben. Mein Aufruf gilt ganz besonders Ihrer Erststimme. Denn das Rennen um den Wahlkreis "Schmargendorf, Rüdesheimer Platz, Wilmersdorf West" wird sehr knapp werden.
Daher bitte ich Sie um Ihre Erststimme, damit ich ab dem 19. September mit meiner Wahlkreisarbeit für Sie beginnen kann.
 
#ErststimmeKrieger #KriegerDirekt

portfolio slider
Ich bitte Sie um Ihre Erststimme!

Auf fast jedem Plakat in meinem Wahlkreis klebt nun ein Sticker mit dem Wort "Erststimme". Außerdem habe ich 5000 Erststimmenflyer drucken lassen und diese dann gemeinsam mit meinem #TeamKrieger verteilt. 

Jede Bürgerinnen und jeden Bürger in Schmargendorf und dem Rheingauviertel, die ich damit nicht erreichen konnte, möchte ich mich nun mit einem Video an Sie wenden!

Ich bitte Sie um Ihre Erststimme!

portfolio slider
Bücherspende für die Bücherbox am Rüdeseheimer Platz

Telefonzellen gibt es nur noch sehr wenige. Am Rüdesheimer Platz wurde eine alte Telefonzelle vor einiger Zeit in eine Bücherbox umgewandelt. In dieser Woche konnte ich sechs volle Kisten mit Büchern organisieren und die Bücherbox damit auffüllen.

portfolio slider
Ein neuer Baum für das Rheingauviertel

Im November wird an diesem Platz, Homburger Straße 9A, ein neuer Baum gepflanzt. Damit ein neuer Baum gepflanzt werden kann, habe ich die nötige Spende in Höhe von 500 Euro organisiert. Zu diesem Betrag werden von der Berliner Stadtbaumkampagne 700 Euro zugeschossen! Ich freue mich schon sehr auf den ersten Spatenstich! Herzlichen Dank auch an Rüdi Net e.V. für das Engagement als Anlaufstelle für alle die sich an der Stadtbaumkampagne beteiligen wollen.

portfolio slider
Kundgebung: Nicht ohne meine grüne Lunge

Heute Mittag war ich bei der Kundgebung "Nicht ohne meine grüne Lunge" vor dem Rathaus Charlottenburg. Die Kleingärtner forderten alle Parteien dazu auf die Kleingärten in einem Gesetz festzuschreiben. Es hat mich gefreut auch besonders viele Vertreter der Aktiven Bürger zu treffen. Natürlich waren auch die beiden Spitzenkandidaten Frau Wußmann-Nergiz und Sigi Schlosser dabei.

portfolio slider
Erststimme Lukas Krieger

Mit meiner Bitte um die Erststimme möchte ich mich auch an all diejenigen wenden, welche sich mit der Drittstimme für die Aktiven Bürger entscheiden wollen. Die CDU Charlottenburg-Wilmersdorf, und auch ich persönlich, haben sich immer für den Erhalt der Kleingartenkolonie Oeyenhausen eingesetzt. Zudem hat die CDU-Fraktion der BVV für den Grünflächenerhalt gestimmt. Diese Anliegen würde ich gerne im Abgeordnetenhaus weiter voranbringen. 

portfolio slider
VIDEO: Bürgerfest mit Ausblick 2016

Am 03. September fand mein "Bürgerfest mit Ausblick" statt, zu welchem über 400 Menschen kamen. Es war wirklich ein sehr gelungenes Fest! 
 
Nun ist auch endlich mein Video zum Bürgerfest mit Ausblick fertig. Schauen Sie sich das Video an und genießen Sie die Impressionen! Ich danke Ihnen allen für Ihr Kommen!

Viel Spaß beim Schauen!
 

portfolio slider
Bürgernah: Meine Mobilfunknummer ist öffentlich!

Vielen Politikern wird oft vorgeworfen, dass sie keine bürgernahe Wahlkreisarbeit betreiben. Dabei fallen leider auch Sätze, wie „die da oben“ oder „der kennt doch gar nicht die Probleme vor meiner Haustür“. Als Ihr CDU-Direktkandidat für den Wahlkreis 7 „Schmargendorf, Rüdesheimer Platz, Wilmersdorf West“ ist mir die Bürgernähe sehr wichtig. Daher habe ich Anfang August meine Mobilfunknummer (0152 07 21 59 87) auf meiner Internet- und Facebookseite veröffentlicht. Zudem habe ich in der Lokalzeitung „Berliner Woche“ eine Anzeige geschaltet und dort meine Rufnummer ebenfalls beworben.

Bis heute haben sich schon viele Bürgerinnen und Bürger bei mir mit verschiedenen Anliegen gemeldet. Mal wurde der Ärger über zu hohe Geschwindigkeiten in 30er Zonen bekundet, mal beschwerte sich ein Bürger über die unmöglichen Zustände der Gehwege, wie in der Schellendorffstraße in Schmargendorf. Ich habe mich dann gerne mit den Betroffenen vor Ort getroffen und mir selbst ein Bild vom Geschehen gemacht. Denn gerade bei Problemen dieser Art muss die Politik sensibler werden und schneller Lösungen anbieten.

Auch ein Thema, welches viele Bürgerinnen und Bürger aktuell beschäftigt, sind die ansässigen Geschäfte in den Kiezen, die aus unterschiedlichen Gründen schließen müssen. Hier möchte ich als gewählter Wahlkreisabgeordneter für eine Stärkung des ansässigen Gewerbes einsetzen und auch für ein neues Leerstandsmanagement eintreten.

Immer erreichbar! Immer für Sie da! Bürgernahe Politik! 

Zum Anfang